Saubere Luft - Sie können etwas dafür tun!

Nach einem strengen Winter erfreuen uns Natur und Gärten nun wieder mit frischem Grün. Bereits sind Hecken, Bäume und Rasen so kräftig gewachsen, dass sie einen Schnitt benötigen. Heckenschere, Rasenmäher und Kettensäge werden in Betrieb genommen und schon wehen uns Benzol mit einer Prise Kohlenmonixid um die Nase. Ausser bei Familie Liechti, in diesem Garten weht gesündere Luft. „Wir benutzen Gerätebezin, weil uns unsere Gesundheit das Wert ist“, sagt die ganze Familie einstimmig.

Weshalb sollten Sie für Kleingeräte Gerätebenzin verwenden?
Gerätebenzin ist ein schadstoffarmer Treibstoff, der Gesundheit und Natur schont. Es enthält bis zu 80% weniger Schadstoffe als herkömmliches Benzin. Auch der Ausstoss von Stickoxiden ist bis zu 30% geringer. Das krebserregende Benzol fehlt bei Gerätebezin sogar weitgehend.

Verbrennungsmotoren von Kleingeräten (2-Takt-Motoren) sind leicht, relativ unempfindlich und besitzen meist keinen Katalysator. Ein grosser Nachteil dieser Geräte ist ihr Spülverlust, bis zu 30% des Treibstoffes wird unverbrannt durch den Auspuff wieder ausgestossen. Ein Dunst aus Kohlenmonoxid (CO), unverbrannten Kohlenwasserstoffen wie Aromaten und Benzol hüllt die Betreibenden ein. Die Abgase enthalten ausserdem Russ, n-Hexan, 1,3-Butadien und Fomaldehyd. In Kleingeräten wie Rasenmähern, Laubgebläsen, Kettensägen, Motorsensen eignet sich herkömmliches Benzin deshalb schlecht.

Sie tun etwas für Ihre Gesundheit und für die Umwelt
Besonders bedenklich für die Gesundheit ist das im herkömmlichen Benzin enthaltene Benzol. Hohe Konzentrationen von Benzol können akute Reizungen der Augen und der Atemwege auslösen und die Funktionen des Zentralen Nevensystems mindern. In ganz schlimmen Fällen kann es zu Atem- oder Herzstillstand kommen. Benzol ist ein krebserregender Stoff, er kann bei chronischer Belastung Leukämie (Blutkrebs) verursachen.

Gerätebenzin enthält deutlich weniger Schadstoffe und ist dadurch auch für die Umwelt verträglicher.

Erhältlich ist Gerätebenzin für 4-Takt-Motoren oder in gebrauchsfertigen Mischungen für 2-Takt- Motoren im Landmaschinen- und Motorgerätefachhandel und bei Grossverteilern.

Gewinnen Sie mit Gerätebenzin

Jetzt auf Gerätebenzin umsteigen lohnt sich für Ihre Gesundheit und für Ihr Gerät. Da Gerätebenzin sehr rein verbrennt, bilden sich weniger Ablagerungen in der Brennkammer. Das vermindert den Verschleiss und verlängert die Lebensdauer des Motors.

Sie haben sich entschlossen umzusteigen? Wenn Ihr Gerät vorerst mehr Rauch produziert, sollten Sie nicht enttäuscht sein. Beim Reinigungsprozess verbrennen die alten Russschichten im Motor, sobald sie weg sind, hört die Russbildung auf.

Gewinnen Sie einen Ausflug in die Berge. Das beco Berner Wirtschaft unterstützt die Kampagne Gerätebenzin. Mit etwas Glück können Sie beim Wettbewerb „Holen Sie tief Luft“ monatlich einen tollen Preis gewinnen. Machen Sie mit, wir drücken die Daumen.

Wussten Sie, dass…
… im Gerätebenzin noch ein grosses Potential für gesündere Luft steckt? Gerade mal 10% der Kleingeräte werden aktuell mit Gerätebenzin betrieben. 90% werden mit herkömmlichem Benzin eingesetzt.

Bild
Bauland in Hellsau
» mehr...
» Bauland ab Fr. 180.-
Neu - Bauten mit Flachdach möglich!
Immobilien in Hellsau
» mehr...
Veranstaltungen
» mehr...
14.12.2017

Mittagstisch

Quick-Links

©2017 | Alle Rechte vorbehalten

nach oben | zurück

montres rolex replica watches Montres Pas Cher Relique Rolex Montres G¨¹nstige Uhren Replicas